Besonderheiten und Attraktionen

Bachelor of Science (B.Sc.) Bauingenieurwesen und Geodäsie – Profil: Geodäsie

 

Besonderheiten und Attraktionen

Besonderer Wert wird im Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen und Geodäsie auf die interdisziplinäre Ausbildung und Qualifikation der Studierenden gelegt. Studierende des Studienganges profitieren dabei von der Vielfalt der Institute und damit von dem breiten Spektrum der Lehre. Damit besteht die Möglichkeit, in den ersten drei Semestern eine breite Grundlage aufzubauen und ab dem 4. Semester Schwerpunkte nach den individuellen Interessen und Fähigkeiten in der Ausbildung zu setzen.

Die Technische Universität Darmstadt verfügt über gut ausgestattete Computerarbeitsplätze für Studierende. Der Fachbereich unterhält ein Lernzentrum, das mit Literatur zu den behandelten Fächern ausgestattet ist. Darüber hinaus steht Ihnen in der zentralen Hochschulbibliothek ein umfangreiches Angebot an Literatur zur Verfügung. Studierende des Studienganges profitieren weiterhin von der geringen Größe der Lerngruppen. Dadurch ist eine individuelle und intensive Betreuung möglich.

Neben der reinen Fachkompetenz nimmt im späteren Berufsleben auch die selbstständige Projektbearbeitung und Projektpräsentation einen wachsenden Stellenwert ein. Entsprechende Fähigkeiten werden in Seminarveranstaltungen und Projektstudien vom ersten Semester an geschult. Darüber hinaus profitieren die Studierenden von den zahlreichen internationalen Kontakten des Fachbereichs, die von Finnland bis Südafrika und von den USA bis nach Japan reichen.

Durch zahlreiche Versuchsanstalten, dem Zentrum für Graphische Datenverarbeitung, dem Zentrum für Integrierte Verkehrssysteme (ZIV), der Nähe zum Fraunhofer Institut u. v. m. haben Sie an der Technischen Universität Darmstadt optimale Vorraussetzungen, Ihr Wissen und Ihre Qualifikation zu steigern und an Forschungsprojekten, auch in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, zu arbeiten.