Aufbau des Studiums

Bachelor of Science (B.Sc.) Bauingenieurwesen und Geodäsie – Ausrichtung Geodäsie

 

Aufbau des Studiums

Der Studiengang Bachelor of Science Bauingenieurwesen und Geodäsie ist auf drei Jahre bzw. sechs Semester angelegt. Insgesamt werden dazu Leistungen im Umfang von 180 Credit Points nach ECTS gefordert. Als Anhaltspunkt für die Abschätzung des Umfangs gilt: 1,5 CP entspricht einer Semesterwochenstunde (SWS). Hierbei wird je CP ein Arbeitsaufwand von 30 Stunden veranschlagt (d.h. je SWS 45 Arbeitsstunden). Die meisten Module sind auf 4 SWS und 6 CP ausgelegt. Pro Semester sind somit im Durchschnitt 20 SWS zu hören bzw. 30 CP zu erwerben (Arbeitsaufwand 900 Stunden).

Zunächst wählt der Studierende eine der beiden Ausrichtungen:

- Bauingenieurwesen

- Geodäsie

Im folgenden wird die Ausrichtung Geodäsie erläutert.

Ergänzend wird eine praktische Ausbildung vor dem Studium oder in der vorlesungsfreien Zeit in Form eines mindestens 60 Tage dauernden Praktikums in einem fachspezifischen Berufszweig gefordert (siehe 'Praktikumsordnung', gegeben als Anhang IV der Studienordnung).

Der Studiengang ist in die folgenden Hauptbestandteile gegliedert:

  • das Allgemeiner Pflichtbereich (Grundstudium, Module im Umfang von 88 CP), in dem die naturwissenschaftlich-technischen Grundlagenkenntnisse vermittelt werden.
  • der Fachliche Pflichtbereich, bestehend aus den geodätischen Pflichtfächern (77 CP) und der Bachelorthesis als Abschlussarbeit (9 CP).
  • ein Allgemeiner Wahlbereich (6 CP)

An dieser Stelle möchte wir das Fachstudium in derAusrichtung Geodäsie näher vorstellen. Es besteht aus den folgenden 13 zu belegenden Lehrveranstaltungen (Module, insgesamt 78 CP):

  • Bildverarbeitung
  • Bodenordnung und Bodenwirtschaft I
  • Fernerkundung I
  • Geoinformationssysteme I
  • Grundlagenprojekt Liegenschaftswesen
  • Ingenieurgeodäsie I
  • Kommunale Bauleitplanung I
  • Messtechnik
  • Parameterschätzung I
  • Photogrammetrie I
  • Physikalische Geodäsie I und Referenzsystem I
  • Satellitengeodäsie I und Navigation I
  • Sensorik I

Die Details zu den einzelnen Modulen/Lehrveranstaltungen sind im Modulhandbuch gegeben, dass im Downloadbereich zur Verfügung steht. Zusätzlich zu diesen vorgegebenen Lehrveranstaltungen sind mindestens 6 CP in Modulen eigener Wahl zu belegen (Allgemeiner Wahlbereich).

Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelorthesis (9 CP). Mit ihr zeigen die Studierenden, dass sie eine Problemstellung aus dem Bereich des Bauingenieurwesens oder der Geodäsie unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden selbstständig bearbeiten können.

Die Details zum Studiengang finden Sie zum einen in der Studienordnung und zum anderen in den Ausführungsbestimmungen, die Sie auf der Seite Downloads und Links herunterladen können. Exemplarisch können Sie sich hier einen Musterstudienplan der Ausrichtung Geodäsie ansehen: