Fachgebiete: Kurzinfo FuB

Lichtwiese

Fernerkundungsdaten von Flugzeugen und Satelliten sind eine wesentliche Grundlage für die flächenhafte Erfassung, Analyse und Modellierung von Prozessen im System Mensch und Umwelt. Die Fernerkundung liefert räumlich und spektral hochauflösende Daten, die mit multitemporalen Analyseansätzen ausgewertet werden. Die Integration und kombinierte Auswertung von fernerkundlicher Information mit anderen digitalen Raum- und Geodaten ist dabei essentiell. Fernerkundungsdaten sind in zunehmendem Maße zur Beantwortung von Fragen zum Globalen Wandel der Umwelt von großer Bedeutung. Wichtige Themenkomplexe sind in diesem Zusammenhang:

Naturkatastrophen und Extremereignisse, Geometrische Veränderungen der Erdoberfläche, Landnutzung und dessen Wandel, Landflächendegradierung, Massenhaushalt von Gletschern, Meeresspiegelanstieg, Städtewachstum, u.a.

Typische Felder der Informations- und Wissensgewinnung aus Fernerkundungsdaten sind:

  • Flugzeug- und Satellitengestützte Erdbeobachtung,
  • hochauflösende optische Bildinterpretation,
  • Analyse hyperspektraler Bilddaten,
  • Verfahren zur Auswertung von SAR- (= Synthetic Aperture Radar) bzw. InSAR-Daten,
  • multispektrale Bildinterpretation,
  • Datenfusion, Schätz- und Inversionsverfahren,
  • 3D-Rekonstruktion,
  • und 4D-Bewegungserfassung.

Im Jahr 2013 erfolgt die Neubesetzung der Professur Fernerkundung und Bildanalyse. Daher werden die Webseiten für das Fachgebiet neu erstellt und im Laufe des Jahres verfügbar sein.